One Two
    Institut für Landtechnik

Nußallee 5
D-53115 Bonn

Telefon
+49-228-73 2395
Fax
+49-228-73 2596

eMail
landtechnik@uni-bonn.de

Anfahrt

Sie erreichen uns via

> Bus und Bahn

> PKW

 
Sie sind hier: Startseite Wir über uns

Das Institut

Am Institut für Landtechnik verfolgen drei Professuren spezifische Forschungsziele, die mit ähnlichen Methoden und ähnlichen messtechnischen Einrichtungen bearbeitet werden. Verbindende Forschungsziele sind gerätetechnische und verfahrenstechnische Entwicklungen, die die mit der Arbeit betrauten Menschen auf dem Feld, im Stall und im Haushaltentlasten. Generell orientieren sich technische Entwicklungen in allen Arbeitsverfahren an den Bedürfnissen und Fähigkeiten des Menschen. Umweltbelastungen sollen dabei gesenkt und Pflanzen sowie Tiere ihrem Bedarf entsprechend versorgt bzw. behandelt werden. Mit Hilfe der Elektronik werden Zustände möglichst unverfälscht erfasst und über Regelungstechniken angemessene Handlungen eingeleitet. Neben der Nutzung moderner Kommunikationssysteme wird die Einsparung von Ressourcen (Arbeit, Energie und andere wertvolle Betriebsmittel) bei den verschiedensten technischen Prozessen verfolgt.

                                                                                                                                       

 

 

 

 

 

Trotz der Ausrichtung in unterschiedliche Fachgebiete, verbindet die drei Lehrstühle eine weitreichende Gemeinsamkeit in der Herangehensweise an die Themen ihres spezifischen Forschungsansatzes durch Nutzung derselben Grundlagen (physikalische Technik, mechanische und thermische Verfahrenstechnik, computerbasierte Messtechnik, statistische Versuchsanalyse etc.) und gemeinsamer Mess- und Prüfplätze (Materialprüfstand, Datenlogger, Klimakammern, Versuchswerkstatt etc.). Darüber hinaus gibt es gemeinsame Forschungsfelder, wie z. B. die Entwicklung und Anwendung elektronischer Geruchssensoren (elektronische Nasen) zur objektiven Bestimmung von Geruchsbelastungen, die Untersuchung und Optimierung der Arbeitsplätze in der Landwirtschaft und dem Haushalt in Richtung ihrer ergonomischen Gestaltung oder die Vernetzung der Geräte in Haushalt und Landwirtschaft durch low-cost Komponenten, bei denen die gleichen Forschungsgegenstände auf verschiedenen Anwendungsgebieten untersucht werden. Weitere gemeinsame Forschungsansätze liegen auf dem Gebiet der Nutzung nachhaltiger Ressourcen (Energie, Wasser) durch Einsatz vergleichbarer Verfahrenstechniken.

                                                                                                                                      

Geschichte

 

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge