One Two
    Institut für Landtechnik

Nußallee 5
D-53115 Bonn

Telefon
+49-228-73 2395
Fax
+49-228-73 2596

eMail
landtechnik@uni-bonn.de

Anfahrt

Sie erreichen uns via

> Bus und Bahn

> PKW

 
Sie sind hier: Startseite Wir über uns Geschichte

Geschichte

Geschichte des Instituts

1818 Gründung der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
1818 Gründung eines landwirtschaftlichen Institutes der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn in Poppelsdorf mit einer Musterwirschaft in Endenich.
1833 Gründung des 'Landwirtschaftlichen Vereins Rheinpreussen' mit der Einrichtung eines Maschinen- und Gerätelagers in Poppelsdorf.
1836 Wiedereröffnung des Institutes von 1819.
1847-1861 Gründung der 'Königlich höheren landwirtschaftlichen Lehranstalt für Rheinpreussen' in Poppelsdorf.
1861-1919 Umwandlung in die Königlich preussische landwirtschaftliche Akademie Poppelsdorf (ab 1900 Landwirtschaftliche Akademie zu Bonn-Poppelsdorf) und Gründung einer Ackerbauschule auf dem Annaberger Hof in Bonn-Friesdorf mit landtechnischem Unterricht.
1872 Vorlesungen über Experimentalphysik und landwirtschaftliche Geräte- und Maschinenkunde.
1877 Errichtung einer Maschinenprüfstation in Kooperation mit der Königlich preussischen landwirtschaftlichen Akademie Poppelsdorf.
1919-1934 Gründung der Landwirtschaftlichen Hochschule mit Promotionsrecht und Rektoratsverfassung.
1932 Umbenennung in Institut für Landmaschinenlehre und Physik.
1934 Eingliederung der Landwirtschaftlichen Hochschule als Landwirtschaftliche Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
1945 Umbenennung in Institut für Landtechnik.
1973 Gründung einer Professur für Haushaltstechnik

 

Bestellformular zur Schrift:

 Carl Heinrich Dencker und das Institut für Landtechnik, 1945-1967

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge