One Two
Aktuelles

Seit dem 1. Februar 2019 ist der Lehrstuhl für ‚Agrartechnik und –Robotik‘ durch Prof. Chris McCool (aus Brisbane/Australien) besetzt.

 

14. Tagung Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung
vom 24. bis 26. September 2019 an der Universität Bonn

weitere Informationen

Millionen-Projekt zur Emissionsminderung in der Tierhaltung
Bundesministerin Klöckner überreicht Förderbescheid


Tiere brauchen keine Berührungsbetreuung

Wie die Digitalisierung in den Ställen das Tierwohl verbessern kann, erklärt Professor Büscher


Pressemitteilung

Schlupflöchern auf der Spur


Ausschreibung Masterarbeit in der Haushaltstechnik

Modellierung des Vitamin C‐Verlustes von Obst und Gemüse bei Gefrierlagerung /

 
 

 

    Institut für Landtechnik

Nußallee 5
D-53115 Bonn

Telefon
+49-228-73 2395
Fax
+49-228-73 2596

eMail
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Anfahrt

Sie erreichen uns via

> Bus und Bahn

> PKW

 
Sie sind hier: Startseite Forschung Verfahrenstechnik in der Tierischen Erzeugung Sammelordner_Projekte 2010-02-08 Heizen und Kühlen in Tierställen mit regenerativen Energiequellen

2010-02-08 Heizen und Kühlen in Tierställen mit regenerativen Energiequellen

Regenerative Energiequellen, Energieeffizienz, Heizen, Kühlen

 2010-02-08_1  2010-02-08_2 2010-02-08_3

 

   

PROJEKTBESCHREIBUNG

 

Vor dem Hintergrund der Klimaerwärmung, immer kleiner werdender fossiler Energiereserven, großer Abhängigkeit von ausländischen Energielieferanten und stark schwankenden, aber tendenziell steigenden Energiepreisen werden in der landwirtschaftlichen Tierhaltung aktuell folgende Fragen intensiv diskutiert:

 - Welche regenerativen Energiequellen müssen in der Landwirtschaft zukünftig stärker und wirksamer genutzt werden?

  - Welchen realistischen Beitrag zur Einsparung fossiler Energieträger kann die Nutzung regenerativer Energiequellen, mit zusätzlicher Steigerung der Energieeffizienz, unter Praxisbedingungen leisten?

  - Wie können regenerative Heiztechniken in Tierställe in den Sommermonaten zur Kühlung eingesetzt werden?

 Ziel der geplanten Untersuchung soll daher ein bewertender Praxisvergleich von verschiedenen, verwirklichten Konzepten zur Nutzung von regenerativen Energiequellen sein. Dabei sollen realistische Werte zur Leistungsfähigkeit regenerativer Wärme- und Kühltechniken gewonnen werden. 

 

PROJEKTGRUPPE

 

 

PUBLIKATIONEN

 

Titel: Untersuchung eines Luft-Luft-Wärmetauschers unter Praxisbedingungen
Autoren: Dipl.-Ing. agr. Peter Rösmann & Prof. Dr. Wolfgang Büscher
Veröffentlicht in LANDTECHNIK, 65. Jahrgang,  Heft 6.2010, S. 418-420, Herausgeber: Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft e.V. (KTBL), Darmstadt, ISSN 0023-8082

 

Rösmann, P.; W. Büscher; M. Schulte (2011): Der Wärmetauscher spart 7000 € Heizkosten im Jahr. SUS Nr. 1, Feb./März 2011, S. 48-51

 

 

Zugeordnete Kategorie(n): , ,
Artikelaktionen