One Two
Aktuelles

Seit dem 1. Februar 2019 ist der Lehrstuhl für ‚Agrartechnik und –Robotik‘ durch Prof. Chris McCool (aus Brisbane/Australien) besetzt.

 

14. Tagung Bau, Technik und Umwelt in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung
vom 24. bis 26. September 2019 an der Universität Bonn

weitere Informationen

Millionen-Projekt zur Emissionsminderung in der Tierhaltung
Bundesministerin Klöckner überreicht Förderbescheid


Tiere brauchen keine Berührungsbetreuung

Wie die Digitalisierung in den Ställen das Tierwohl verbessern kann, erklärt Professor Büscher


Pressemitteilung

Schlupflöchern auf der Spur


Ausschreibung Masterarbeit in der Haushaltstechnik

Modellierung des Vitamin C‐Verlustes von Obst und Gemüse bei Gefrierlagerung /

 
 

 

    Institut für Landtechnik

Nußallee 5
D-53115 Bonn

Telefon
+49-228-73 2395
Fax
+49-228-73 2596

eMail
[Email protection active, please enable JavaScript.]

Anfahrt

Sie erreichen uns via

> Bus und Bahn

> PKW

 
Sie sind hier: Startseite Forschung Verfahrenstechnik in der Tierischen Erzeugung Sammelordner_Projekte 2007-11-12 Verdichtung und Konservierung von Biomasse in Folienschläuchen

2007-11-12 Verdichtung und Konservierung von Biomasse in Folienschläuchen

Folienschlauch, Schlauchpresse, Verdichtung, Luftabschluss

2007-11-12_1 2007-11-12_2 2007-11-12_3

 

 

PROJEKTBESCHREIBUNG

 

Das Verfahren der Schlauchsilierung wird zunehmend zur Futterkonservierung in der Praxis eingesetzt. Kleinere Anschnittflächen und die damit einhergehende größere Vorschubgeschwindigkeit verringern das Risiko des aeroben Verderbs von Silagen. Auch bei diesem Verfahren ist die Verdichtungsarbeit die technische Haupteinflussgröße auf den Siliererfolg und die Langzeitstabilität von Silagen.

Bei der Einlagerung mit der Schlauchpresse wird die Verdichtung über den Bremsdruck manuell gesteuert.

Im Vergleich zum Flachsilo ist der Prozess damit zwar standardisiert, aber dennoch in hohem Maße vom technischen Know-how des Personals abhängig. Es fehlen Informationen zu Kenn- und Prozessgrößen, um den Verdichtungsprozess, je nach Material- und Folieneigenschaften bzw. der Bodenbeschaffenheit, online zu steuern.

Ziel des Projekts ist die Erarbeitung von geeigneten Regelkreisen zur Optimierung der Verdichtungsleistung und der Reproduzierbarkeit des Siliererfolgs beim Einsatz der Schlauchpresse. Neben Praxiserhebungen solle Messreihen in einem Modell-Prüfstand durchgeführt werden.


PROJEKTGRUPPE


PUBLIKATIONEN

 

Maack C., W. Büscher (2009) Controlling of crop compaction in case of bagging technology In: Proceedings, XVth International Silage Conference, July 27-29 2009, Madison, S. 185-186

 

Büscher, W.; Y. Sun; P. Schulze Lammers; F. Roß; C. Maack; J. Lin; Q. Cheng; (2009): Verbesserte Dichtebestimmung von Silageballen mit Penetrometern. In: Landtechnik, 64. Jg., H. 3, S. 187-190

 

Maack C., W. Büscher (2008) Verdichtung von Siliergütern bei der Folienschlauchtechnologie. In: Landtechnik, 63 Jg., H. 5, S. 282-283

 

Maack C., O. Schmittmann, A.Wagner, W. Büscher (2008) Steuerung der Verdichtung zur Absicherung des Konservierungserfolgs und der aeroben Stabilität beim verfahren der Folienschlauchsilierung. In Proceedings Agricultural Engeneering, VDI-MEG, Stuttgart-Hohenheim 25-26 September Land.Technik 2008

 

Maack C., A.Wagner, W. Büscher (2008) Controlling of silage crop compaction for validation of silage quality and aerobic stability in case of silage bagging technology. In: Proceedings, 13th International Conference Forage Conservation, September 3-5 2008 Nitra S 168-169

 

 PROJEKTPARTNER

 

 


 

 
Zugeordnete Kategorie(n): , ,
Artikelaktionen